„Desinfektion neu gedacht“

UVENTIONS neues Startup im Netzwerk des HIP

Ab dem 1. Mai legt UVENTIONS im Health Innovation Port an. Das in Hamburg gegründete Startup besteht aus einem 5-köpfigen Team. Aus vorherigen persönlichen Erfahrungen des CEO und Co-Founder Daniel Ehlers entstand die Idee, mit der sich UVENTIONS heute beschäftigt. Umgesetzt wurde diese dann von CTO und Co-Founder Axel Großklaus mit seiner langjährigen Entwicklungs- und Technologieerfahrung in unterschiedlichen Branchen.

Eine durchgängige Gewährleistung von desinfizierten Räumen ist ohne großen personellen Aufwand derzeit nicht möglich. Oder etwa doch? UVENTIONS entwickelte ein System, welches im laufenden Betrieb, z.B. von medizinischen Einrichtungen, Infektionserreger beseitigt. Dieses System kann in jeglichen Arten von Räumen montiert werden, ob in Krankenhäusern, in Aufzügen oder in Rettungswagen. Es erkennt, ob sich Personen oder Tiere in dem Raum aufhalten und gewährleistet so den Schutz von Haut und Augen. „Erst, wenn der Raum leer ist, schalten sich die ultravioletten Lampen ein und entfernen nahezu 100 Prozent aller Infektionserreger“, erklärt Daniel Ehlers. Die Ergebnisse der Reinigungsvorgänge werden aufgezeichnet und sind über unterschiedliche Arten abzurufen und einzusehen.

„Der einzige Weg, multiresistente Keime wirksam zu bekämpfen, ist Prävention. Dies erreicht man nur durch Desinfektion im laufenden Betrieb“

ist Daniel Ehlers überzeugt.

Ein spannendes und vor allem sehr aktuelles Thema, welches wohl gerade in der jetzigen Zeit an Bedeutung gewinnen wird. Wir heißen das UVENTIONS Team herzlich willkommen im HIP und freuen uns auf die Zusammenarbeit.